za:media Full-Service Kreativagentur

Die Chance, heute Abend so viele aus meiner Heimat zu sehen, erwärmt mein Herz

Zürich, 2015: Pünktlich zum Dritten Adventswochenende holte MoneyGram in Zusammenarbeit mit za:media internationale Weihnachtsstimmung nach Zürich.

Vergangenes Wochenende (11. Dezember bis 13. Dezember) präsentierten MoneyGram und za:media ein einzigartiges musikalisches Rahmenprogramm für die bulgarische, philippinische, polnische und rumänische Community in Zürich.
Den Auftakt der Veranstaltungsreihe bildeten am 11. Dezember die polnische Veranstaltung „ŚWIĄTECZNE DŹWIĘKI“ (Weihnachtliche Klänge) im Kunsthaus Zürich sowie das parallel dazu stattfindende rumänische „Concert de Craciun“ in der Mehrzweckhalle „Stiftung zum Glockenstift“.
Vom Teatro Panoptikum selbstgeschriebene internationale Musikstücke, die sich mit zeitgenössischen und klassischen Themen beschäftigen, sorgten ebenso wie die polnische Klezmerband MazlTov für Amüsement unter den polnischen Besuchern. Spätestens mit der Tanzgruppe Lasowiacy, hielt es keinen mehr auf seinen Sitzen. Bis spät in den Abend wurde ausgelassen gefeiert und getanzt.
Ähnlich euphorisch war die Stimmung in der Mehrzweckhalle Stiftung zum Glockenturm beim rumänischen „Concert de Craciun“. Vor Tränen gerührt rang ein älterer Künstler auf der Bühne um Fassung. „Ich bin heute Abend so stolz, Rumäne zu sein. Diese Veranstaltung ermöglicht es mir, mit anderen Rumänen einen gemeinsamen Abend bei unserer schönen Musik zu erleben. Dies ist ein Stück Heimat, welches mir heute geschenkt wird. So viele aus meiner Heimat zu sehen, erwärmt mein Herz“.
Als die Schauspielerin und Moderatorin des Abends Andreea Pintece und der Musikdozent Florin Farcas ihre Weihnachtssongs zum Besten gaben, tobten die Leute. Vorab sang der rumänische Chartstürmer Sil Yanku (Nu Pot Sa Intzeleg) eine Auswahl seiner Hits vor einer begeisterten Menge. Später am Abend sorgte er zusammen mit Costelo Bucur für die folkloristische Unterhaltung des Publikums. Für große Überraschung sorgte der spontane Auftritt der zwei Folklorekünstler Dan und Traian Popescu, die es sich nicht nehmen lassen konnten, Stücke traditioneller rumänischer Kultur zu spielen.
Auch das bulgarische Konzert „Коледен концерт“ (Koleden Konzert – Weihnachtliche Klänge) im Gemeindehaus Oberstrass am Samstagabend begeisterte mit traditioneller bulgarischer Folklore und Weihnachtsmusik die tanzenden und jubelnden Zuhörer. So spielten sich Balkan Express, Andreas Kleiner, Marem Aliev und Rolf Sussmann, mit ihren bulgarischen Klängen in die Herzen der Anwesenden. Parfum Bulgare, ein international erfolgreiches aus Bulgarien stammendes und in der Schweiz lebendes Quartett, heizte die Zuschauer so richtig ein. Sie spielten die traditionelle Musik Bulgariens auf eine sehr moderne Weise.
Mit dem Christmas Jam am 13. Dezember in Ginas Bistro in Zürich, fand die Veranstaltungsreihe schließlich ihren krönenden Abschluss. Armand Curameng, ein in Italien lebender professioneller philippinischer Opernsänger, heizte die Zuschauermenge ebenso wie die 2nd Generation Pinoy-Swiss gehörig ein.
Insgesamt war die Konzertreihe ein voller Erfolg. Nirgendwo wurde still gestanden. Alle tanzten, jubelten und ließen die Weihnachtsstimmung mit heimatlichen Klängen auf sich wirken.
So konnte MoneyGram, in Zusammenarbeit mit der Mannheimer Agentur za:media den Menschen eine weihnachtliche Heimat bieten, die fernab ihrer Heimat leben. Ein großartiger Erfolg, der wiederholt werden wird.
.

Your thoughts, please

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.